Der Autor Peter Leinitz

 

Peter Leinitz, 1933 in Berlin geboren, wollte Schauspieler werden, arbeitete als Bühnenarbeiter,

Requisiteur, und Kleindarsteller bei Theater, Film und Fernsehen, war Bühnentechniker bei

Rock- und Jazzkonzerten im In- und Ausland.

 

Er liebt die Musik ebenso wie die Malerei und malt auch selbst, die Arbeit auf der Bühne war sein Leben,

bis zu einem tragischen Badeunfall 1988 auf Phuket in Thailand.

 

In seiner Jugend las er Gedichte von Kästner, Ringelnatz, Morgenstern, Tucholsky und begeisterte sich für

die ironischen und frivolen Schlagertexte jener Zeit.

 

"Meine Reime erheben keinen künstlerischen Anspruch, ich sehe sie eigentlich als Liedertexte;

plakativ, polemisch, naiv, ironisch, frivol, verspielt, romantisch, märchenhaft, nicht zu ende gedacht.


Der Leser möge mich bitte nicht zu ernst nehmen, das Leben ist ernst genug."

 

 

Peter Leinitz 11.11.11

 

zu den
Erotischen Gedichten
von
Peter Leinitz

 

 

zum Haus Bernstein

 

Impressum

 

copyright©webdesign-thoma

 

 

 

 

 

zum Haus Bernstein

 

Impressum

 

copyright©ulrichthoma

Gemälde neu 2